Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

project:alma [06.03.2015 22:52]
laura [Data-Entry]
project:alma [29.12.2015 00:42] (aktuell)
schmofu aktualisiert
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== ALMA – Aldi Led MAtrix ​ ====== ====== ALMA – Aldi Led MAtrix ​ ======
 +
 +Die LED-Matrix steht derzeit im Erdgeschoss des Raums. Sie ist an die MediaBox angeschlossen.
 +
 +Man kann sie mit Animationen bespielen. Hierzu wird der [[https://​github.com/​LongHairedHacker/​twinkl-client|twinkl-client]] wie für die [[project:​fullcircle|Lightwall]] benötigt. Genauere Anleitung dort.
 +
 +Zum Testen könnte man beispielsweise folgendes asuführen:
 +   while true ; do python animations/​randomvalues.py | ./​bin/​twinkl-client mediabox 7 > /dev/null ; sleep 1 ; done
 +
 +:!: Die RGB-Werte Blau-Rot-Grün (also anders als bei mit der Lightwall).
 +
 +
 +===== Details =====
  
 Die 8 x 12 RGB-Pixel LED Matrix basiert auf den digital LED Streifen, die es dereinzt bei Feinkost-Albrecht,​ sprich ALDI, zu kaufen gab. Die Abmessungen sind ca. 50 cm x 75 cm x 10 cm. Die verbauten Controller sind {{:​project:​alma:​TM1829_V1.4.pdf|TM1829}}. Pro Pixel sind je ein Byte für RGB, also 24 Bit pro Pixel einzufüttern. Die Controller kümmern sich selbst darum aus den 24 Bit eine RGB-PWM zu erzeugen. Die Pixel sind in Reihe geschaltet und ergeben ein langes Schieberegister von 3 x 8 x 12 = 288 Byte länge. Die Bits müssen mit 800 kHz phasencodiert eingeschoben werden. Eine Pause / Ruhepegel des Datensignals von 0,5 ms ist das "​Reset"​ Signal. Bei einem Reset werden die eben eingeschobenen Bits aus dem Schieberegister in die PWM-Register übernommen - die LEDs ändern die Farbe. Siehe {{:​project:​alma:​TM1829_V1.4.pdf|Datenblatt}},​ die Timigdiagramme sind zum Glück auch ohne Chinesisch lesbar. ;-) Die 8 x 12 RGB-Pixel LED Matrix basiert auf den digital LED Streifen, die es dereinzt bei Feinkost-Albrecht,​ sprich ALDI, zu kaufen gab. Die Abmessungen sind ca. 50 cm x 75 cm x 10 cm. Die verbauten Controller sind {{:​project:​alma:​TM1829_V1.4.pdf|TM1829}}. Pro Pixel sind je ein Byte für RGB, also 24 Bit pro Pixel einzufüttern. Die Controller kümmern sich selbst darum aus den 24 Bit eine RGB-PWM zu erzeugen. Die Pixel sind in Reihe geschaltet und ergeben ein langes Schieberegister von 3 x 8 x 12 = 288 Byte länge. Die Bits müssen mit 800 kHz phasencodiert eingeschoben werden. Eine Pause / Ruhepegel des Datensignals von 0,5 ms ist das "​Reset"​ Signal. Bei einem Reset werden die eben eingeschobenen Bits aus dem Schieberegister in die PWM-Register übernommen - die LEDs ändern die Farbe. Siehe {{:​project:​alma:​TM1829_V1.4.pdf|Datenblatt}},​ die Timigdiagramme sind zum Glück auch ohne Chinesisch lesbar. ;-)
project/alma.txt · Zuletzt geändert: 29.12.2015 00:42 von schmofu
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Driven by DokuWiki